Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin

Vom 24.09.18 bis zum 26.09.18 fand in Berlin im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ die Landesmeisterschaft im Feldhockey statt.

Die Mädchen der Schulhockeymannschaft des Maria-Ward-Gymnasiums hatten sich im Vorfeld durch den Sieg bei den bayerischen Landesmeisterschaften für das Bundesfinale in Berlin qualifiziert. In der Vorrunde trafen die Spielerinnen auf die Teams aus Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg und Bremen. Die letzten beiden Teams galten bereits im Vorfeld als Favoriten. Besonders erfreulich war das Unentschieden, das die Mädchen gegen Hamburg verteidigen konnten. Leider reichten die Punkte am Ende nur für Platz drei in der Vorrunde. Bei der Platzierungsrunde waren die Gegner Sachsen-Anhalt und Niedersachsen. Aufgrund von nur einer Tordifferenz konnte das Maria-Ward-Gymnasium leider nicht den ersten Platz der Platzierungsrunde gegenüber Sachsen-Anhalt verteidigen und spielte am Ende um Platz 11.

Die Mädchen zeigten bereits im Vorfeld beim Landesfinale ihr Können und konnten auch im Bundesfinale mit den Mannschaften aus dem Norden mithalten. Wir freuen uns über einen zwölften Platz und hoffen darauf, auch im kommenden Schuljahr am Bundesfinale teilnehmen zu können.

Julia Frank (Mannschaftsbetreuerin)