• SLDsBild2.JPG

Maria Ward goes M-TV – Produktion von Musik-Videos

Unter dem Titel „Maria Ward goes M-TV“ präsentierte das P-Seminar unter dem Leitfach Religion & Musik am Mittwoch, 17. Januar 2018 dem versammelten Jahrgang der Q12 in der Aula sein Projektergebnis in Form zweier von den Schülerinnen produzierten Musik-Videos. Die Links zu den Videos findet man am Ende dieses Artikels.

Neben den Inhalten zur Studien- und Berufsorientierung erarbeiteten die Schülerinnen in dem dreisemestrigen Seminar bei Herrn Dicknether zunächst die theologischen Motive in Pop- und Rock-Songs, von denen jedes Seminar-Mitglied ein Beispiel als Referat vorstellte.



In einer zweiten Phase wurden mit „Tears in heaven“ von Eric Clapton sowie „Good Good Father“ von Chris Tomlin zwei Lieder ausgewählt, die als Musik-Video umgesetzt werden sollten. Beim Einstudieren der Songs kamen zum Teil auch Schülerinnen an Instrumenten zum Einsatz, die sie vorher nicht gespielt hatten, womit sie ihr musikalisches Können erweiterten.

Nachdem zunächst die gesamte Band eine sogenannte Master-Spur aufgenommen hatte, wurden in der Folge Einzelspur-Aufnahmen durchgeführt. Dabei erhält die einzelne Musikerin die Aufnahme der Master-Spur auf Kopfhörer, während sie ihren eigenen Part, zum Teil mehrmals, nochmals einspielt. Die Spuren werden dann abgemischt und mit verschiedenen Effekten, wie Kompressor, Equalizer oder Hall bearbeitet.

 


Neben der Band waren Video-Teams im Einsatz, die ein Drehbuch für das Video erstellten. Regie und Kameraführung mussten dabei exakt geplant und getestet werden.

Zu verschiedenen Jahreszeiten wurden Film-Sequenzen gedreht, die in der Folge gesichtet, sortiert und ausgewählt sowie mittels verschiedener Schnitttechniken bearbeitet wurden. Während zu „Tears in heaven“ ein Werk entstand, das eine Geschichte wiedergibt, wurde zu „Good Good Father“ ein sogenanntes Lip-Sync erstellt und mit modernen Schnittfolgen untermalt. Zum Schluss wurden den Video-Aufnahmen die vorher produzierten Audio-Bearbeitungen unterlegt.

Zusätzlich nahm das P-Seminar „Maria Ward goes M-TV“ am 24. Juni 2017 an einer Benefiz-Gala teil, an der sie die Lieder live zum Besten gaben.


So neigt sich ein erfolgreiches Projekt seinem Ende entgegen, das allen Beteiligten eineinhalb Jahre lang Spaß an Film und Musik gebracht hatte und dessen Ergebnis nun auf youtube bewundert werden kann.

Christian Dicknether