• SLD2.JPG
  • SLD1.JPG

Ein unvergesslicher Abend – Tolle Stimmung beim ersten Maria-Ward-Schafkopfturnier zugunsten der pakistanischen Maryam Girls-Highschool

Am Freitagabend, den 23.02.2018, fand in unserer Schulaula das erste Schafkopfturnier in der Geschichte des Erzbischöflichen Maria-Ward-Gymnasiums Nymphenburg statt. Zahlreiche Interessenten hatten sich bereits vor der Veranstaltung angemeldet und einige kamen am Turniertag noch spontan hinzu.

Die Teilnehmer waren eine „bunte“ Gesellschaft mit Spielern aus allen Altersklassen. So waren beispielsweise ganze Familien am „Karteln“ – von der Enkelin bis hin zu den Großeltern. Sogar unser Schulleiter Herr Dr. Gruber sowie die Lehrer Herr Roth und Herr Zwickl und der Hausmeister Herr Pausch ließen es sich nicht nehmen, am Turnier selbst mitzuspielen. Bereits vor dem Auslosen der Tischrunden wurde gefachsimpelt, auf welche Regeln man sich einigen sollte. Die eingefleischten Turnierspieler präsentierten hier ihr ganzes Wissen. In der Folge kam es zu spannenden Runden, bei denen so manches „gute“ und manches „schlechte Solo“ gespielt wurde. Motiviert durch die vielen Preise, die es vorab zu besichtigen gab, wurde miteinander gewetteifert. Gesponsert wurden die Preise u.a. vom FC Bayern München, der Richelbrauerei, dem Gartencenter Dehner und Scheibner Bürobedarf. Die festliche Ausstrahlung unserer schönen Aula sorgte in den Tischrunden für eine ausgelassene Stimmung mit viel Humor. Und so nahm es manch ein Spieler etwas ernster und manch einer etwas lockerer. Weil das „Kartln“ ja bekanntlich anstrengt, haben die Schülerinnen der Q11 die Gäste während des Turniers eifrig mit Getränken versorgt. Auch die Brotzeit kam nicht zu kurz: In den Pausen gab es Schmankerl wie Weißwürste mit Brezen, warmen Leberkäs mit Semmeln und verschiedene Salate. Gestärkt konnte dann das Turnier fortgesetzt werden. Am Ende wurden die Besten Spieler ermittelt und unter großem Applaus nahmen sie ihre Preise entgegen. Die Sieger des Turniers waren Herr Böttner (1. Platz), Herr Pausch (2. Platz) und Frau Thönebe (3. Platz). Für alle anderen gab es Trostpreise und schöne Erinnerungen mit auf den Nachhauseweg. Es war ein gelungener Abend an dem leidenschaftlich geschafkopft wurde, tolle Gespräche stattfanden und so manch einer die Liebe zum Spiel wiederentdeckte. Ein bayerisches Brauchtum wurde wiederbelebt, von dem sich viele Teilnehmer eine Wiederholung wünschen würden. Der Erlös des vom P-Seminar der Q11 organisierten Turniers von mehr als 500€ kommt unserer Patnerschule in Pakistan zugute.

Die Eröffnungsrede der Organisatorin
(Noal Rauchenecker)
Ganze Familien nahmen an diesem Event teil

 

Die Kartler beim Spielen

 

Auf geht’s in die Pause…
Ein Festschmaus
Angespanntes Warten auf die Siegerehrung

 

Ein herzliches Dankeschön von der Maryam Girls- Highschool!

 

Autorin: Noal Rauchenecker
Fotografinnen: Elisa Fuchs und Sarra Volovnik
Eine große Hilfe war: Katrin Behnam
Mathe Genies:  Alexandra Hirschfeld, Zara Kemmer und Svea Strassburger
Redaktion: Sophia Raab